Neuer Job & mehr Gehalt

Neues Jahr, neue Ziele. Sie wünschen sich, im Beruf mehr voranzukommen, doch treten stattdessen auf der Stelle? Dann soll es 2019 keine Ausreden mehr geben! Nehmen Sie das Ruder in die Hand und kommen Sie Schritt für Schritt Ihrem Ziel ein Stück näher.

Definieren Sie Ihr Ziel
Wissen Sie bereits, welche berufliche Veränderung Sie anstreben? Mehr Gehalt, neuer Job, Beförderung oder endlich eine Weiterbildung beginnen? Abhängig von Ihrem konkreten Ziel, sieht die Realisierung ein bisschen anders aus bzw. beansprucht mehr oder weniger Zeit.

Neue Herausforderung
Sie sind mit Ihrem Job an sich ganz zufrieden, aber ab und zu denken Sie doch: Da ginge noch mehr? So wie es ist, läuft es „ eh ganz gemütlich“, aber insgeheim sehnen Sie sich nach mehr Herausforderungen? Als ersten Schritt können Sie firmenintern Ihre Möglichkeiten abklären. Besteht die Option, in der eigenen Firma mit neuen bzw. erweiterten Aufgaben betraut zu werden? Klären Sie zuerst intern Ihre Möglichkeiten ab. Falls hier wenig Aussicht besteht, überlegen Sie, ob ein Arbeitgeberwechsel für Sie in Frage kommt.

Weiterbildung
Um die gewünschte berufliche Veränderung zu erreichen, müssen Sie diese eine Weiterbildung absolvieren. Bislang haben Sie diese auf die lange Bank geschoben, natürlich ist immer alles eine Zeitfrage, aber wie heißt es doch so schön: Wo ein Wille, da ein Weg. Umgekehrt könnte das nun heißen, dass Sie bislang nicht richtig gewollt haben. Falls Sie also sicher sind, dass Sie eine Weiterbildung wirklich machen möchten, dann setzen Sie konkrete Schritte und machen Sie der Aufschieberitis ein Ende. Suchen Sie einen passenden Kurs, planen Sie die Zeiten und legen Sie los. Sehen Sie es einmal so: Haben Sie sich endlich entschieden, hat auch dieser verflixte Konjunktiv mit seinen würde, täte, könnte, wäre ein Ende.

Mehr Gehalt
Wenn Sie mehr Geld verdienen möchten, haben Sie folgende Optionen: Nach einer Gehaltserhöhung fragen, neue Aufgabengebiete verantworten oder den Job wechseln. Als ersten Schritt empfiehlt sich hier ein Mitarbeitergespräch mit Ihrer Arbeitgeberin bzw. Ihrem Arbeitgeber. In diesem Gespräch können Sie Ziele, Vorstellungen sowie Gehaltswünsche besprechen. Auch neue Aufgabengebiete und firmeninterne Jobwechsel lassen sich im Rahmen eines Mitarbeitergesprächs gut abklären. Weitere Tipps zur Vorbereitung auf ein Mitarbeitergespräch finden Sie hier.

Veränderung step-by-step
Veränderungen geschehen nicht von heute auf morgen. Auch scheinbar kleine Schritte kosten Zeit. Ist es nun die Suche nach einer passenden Weiterbildung oder die Überarbeitung des Lebenslaufes, alles kostet Zeit. Werden Sie sich Ihrer Ziele bewusst, konkretisieren Sie Ihre Absichten und dann gehen Sie Schritt für Schritt voran. Es muss nicht alles über Nacht geschehen, aber erstellen Sie sich einen Zeitplan, bis wann Sie welches Vorhaben umgesetzt haben möchten. Wie hat mein Kollege und Hill Woltron-Partner Peter Kraus erst unlängst so treffend gesagt: „Wer seine Stärken täglich um 1 Prozent mehr nutzt, hat das eigene Potenzial und die Selbstwirksamkeit in einem Jahr um 365 Prozent erhöht.“ Ein motivierender Gedanke!

Werden Sie also aktiv. Wie heißt es doch so schön: Taten bringen mehr als Worte.

Mag. Catharina Fink - Junior Consultant

von Mag. Catharina Fink

Recruiting Blog abonnieren